Icefields Parkway

 

Banff und Lake Louise sind die touristischen Magneten des Banff Nationlparks. Nördlich von Lake Louise beginnt der Icefields Parkway. Er ist eine alpine Höhenstraße und führt in Nord-Süd-Richtung quer durch die Nationalparks von Banff und Jasper. Zwischen Lake Louise und Jasper hat man über einer Distanz von 230 KM ein grandioses alpines Panorama. Es gibt  nur eine Tankstelle. Ansonsten  keine Shops, Siedlungen  oder Hotels, eben Natur pur. 

 

lakeluise2.jpg (21247 Byte)
lakeluise.jpg (12169 Byte)
Blick auf Lake Louise
Lake Louise2
icefieldsparkway.jpg (21697 Byte)
Der Icefields Parkway
peytolake.jpg (22011 Byte)
Peyto Lake
elch.jpg (27462 Byte)
Geselle am Wegesrand
rastamfluss.jpg (17600 Byte)
Rast am Fluß
 
 
athabascaglacier2.jpg (23565 Byte)
Athabasca Glacier
athabascaglacier3.jpg (19905 Byte)
Mit diesem Ungetüm kann man sich auch in den Gletscher fahren lassen.
 
 
athabascafalls.jpg (19450 Byte)
Athabasca Falls
bergsee1.jpg (22164 Byte)

 

 
 
bergsee2.jpg (18174 Byte)

 

mtkerkeslincamp.jpg (19874 Byte)
Flußufer amr Mt. Kerkeslin Campground
 
 
 
Bei Jasper verlasse  ich den Parkway in Richtung Price George um dort einen Zwischenstopp einzulegen. Der Ort hat eigentlich keine Attraktion. Aber man kann hier sehr gut Vorräte ergänzen und Bargeld beschaffen. Das eigentliche Tagesziel war Dawson Creek, der Startort des Alaska Highways. Der Weg zwischen Prince George und Dawson Creek ist anstrengend und eintönig. Wer nicht unbedingt den Alaska Highway vom Startort aus befahren möchte, kann sich diesen Streckenabschnitt getrost ersparen und später in den Highway einsteigen.
weiter.gif (3433 Byte)