Ich verließ Dresden bei düsterem Wetter und erreichte nach kurzer Fahrt über die Autobahn meinen neuen Zielort Lübbenau bei strahlendem Sonnenschein. Der Ort war mir auf Anhieb sympathisch. Nicht nur wegen des Sonnenscheins. Sein Marktplatz mit den alten Häusern und der schöne Schloßpark erzeugen eine sehr angenehme Atmosphäre. Zentraler Punkt des allgemeinen Interesses ist der Hafen für die Ausflugskähne. Der Rummel dort erinnert mich irgendwie an die 60iger Jahre und ist Geschmackssache. Man kann ihn  sich auch ersparen oder.... eben ganz toll finden. Wie gesagt, Geschmackssache. Die eigentliche Attraktion der Gegend ist aber der obere Spreewald. Hier bilden bei dichter Vegetation ca. dreihundert natürliche oder künstliche Wasserläufe eine exotisch wirkende Lagunenlandschaft, in die malerisch gelegene einzelne Häuser oder kleine Dörfer eingebettet sind. Parallel zu den Wasserläufen wurde   auch ein Netz von Rad- und Wanderwegen angelegt. So können sich neben Kanu-Sportlern auch Radfahrer und Fußgänger das Paradies erschließen. Wer es ganz bequem mag, läßt sich auf einem der Spreewaldkähne mit Bewirtung durch die Gegend gondeln.
 
Luebbenau.jpg (9691 Byte) Schlosspark.jpg (10186 Byte) Spreewaldhaus.jpg (11307 Byte) Spreewaldkahn.jpg (9094 Byte)
Lübbenau Schloßpark Spreewaldhaus Spreewaldkahn

 
 

smartbutton4.gif (874 Byte)

smartbutton2.gif (878 Byte)   smartbutton3.gif (883 Byte)