Vom Spreewald nach Berlin ist es nur noch ein Katzensprung. Von der Autobahn gelangt man über die B 96a völlig ohne Orientierungsprobleme in das Zentrum Berlins. Nur wenige Meter vor dem Brandenburger Tor am Pariser Platz fand ich ohne jede Suche sofort einen freien Parkplatz mit Parkuhr. Diese war im Gegensatz zu ihrer Kollegin in Dresden bestechlich und und ließ sich zu einer Bewilligung von 6 Stunden Parkzeit überreden. Nun sind sechs Stunden für  Berlin  gar nichts. Ich nutzte die Zeit zu einem Bummel über die Prachtstraße  Unter den Linden vom Brandenburger Tor zum Fernsehturm am Alexander Platz und konnte bei dieser Gelegenheit auch das erst vor wenigen Wochen zuvor eröffnete Holocaust Mahnmal besichtigen und einen Blick auf Berliner Dom werfen. So ganz angenehm war der Bummel nicht. Düsteres Wetter  und heftige kühle Windstöße sorgten dafür, daß man erst gar nicht ins Schwitzen kam.
 
Pariser Platz.jpg (7670 Byte) Holocaust Mahnmal.jpg (7863 Byte) Berliner Dom.jpg (6820 Byte) Alexander Platz.jpg (6252 Byte)
Pariser Platz Holocaust Mahnmal Berliner Dom Alexander Platz

 

smartbutton4.gif (874 Byte)

smartbutton2.gif (878 Byte)   smartbutton3.gif (883 Byte)