Ait Ben Haddou www.travelpic.net

Straße nach Agadir
 
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Von Ouarzazate über Ait Benhaddou führte die letzte Etappe der Jeep Tour zurück nach Agadir. Die vielen Eindrücke dieser Reise durch die Berge und Wüsten wollten verarbeitet werden und drängten auf eine Ruhepause. Wohl deshalb hatte der Veranstalter für diesen Tag nur einen Programmpunkt vorgesehen. Ich muß ehrlich sagen, daß ich beim Start der Etappe schon den Hotel Pool in Agadir vor mir sah und auf das restliche Programm eigentlich nicht mehr sehr neugierig war. Andererseits wußte ich, daß in Ait Ben Haddou der eindrucksvollste Ksour von Marokko zu bewundern war.Ein Ksour, der für etliche Kino Filme bereits als Kulisse diente. Auf dem Touristenparkplatz standen schon die Fahrzeuge anderer Karawanen und Reisebusse. Mit anderen Worten, bereits am frühen Vormittag war der Betrieb intensiv. Um den  Ksour zu erreichen, mußte man sich zuerst den Weg vorbei an geschäftigen Händlern  durch eine Gasse mit Souvenir Buden bahnen. Anschließend war noch ein riesiges Geröll Feld, das zu anderen Jahreszeiten ein Flußbett ist, zu überqueren.  Hier möchten Schlangenbeschwörer und Kameltreiber auch noch ein Geschäft machen. Um den höchsten Punkt des Ksours zu erreichen, ist eine weitere sportliche Leistung zu erbringen. Es war einfach anstrengend. Die Aussicht hat sich trotz schweißtreibender Mühen gelohnt. Am Nachmittag dieses Tages habe ich mich nur noch für ein kühles Bier am Hotel Pool interessiert. 

Camel ?

Ksour von Ait Ben Haddou

Aussicht von Ait Ben Haddou auf diew Hütte des heiligen Mannes