Taroudant

www.travelpic.net


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Noch früh am Morgen startete die Karawane in Richtung Osten. Der Weg führte durch das Tal des Flusses Sous, das im Norden vom Hohen Atlas und im Süden vom Antiatlas begrenzt wird. Die Gegend wird landwirtschaftlich genutzt und wirkt  nicht besonders spektakulär. Nach kurzer Fahrt erreichten wir den Ort Taroudant. Wegen der imposanten Stadtmauer und auch wegen des Berbermarktes  wird er  Kleinmarrakesch genannt. Wir sahen uns sofort den Berbermarkt an. Dort kaufte der Reiseleiter    Minzblätter, die anschließend in einem Straßencafe nach seinen Anweisungen für uns als Tee aufgebrüht wurden.  Sofort war dann auch eine Folkloremusikergruppe zur Stelle, die die orientalische Atmosphäre  perfekt abgerundet hat. 
 
 











 
 


 

Stadtmauer von Taroudant

Auf dem Weg zum Berbermarkt

Der Händler verbürgt sich für die Qualität seiner Waren