Tata
von Taroudant über den Antiatlas nach Tata

 

www.travelpic.net

 

Blick von der Paßhöhe

Oase 

Sahara Wüste

Tata
 
 

 

An diesem Nachmittag wollten wir  die Wüstenstadt Tata, die auf der südlichen Seite des Antiatlas Gebirges am Rand der Sahara liegt, erreichen. Deshalb stand noch eine Paßfahrt über den Antiatlas auf dem Programm. Kurz hinter Taroudant bog die Karawane von der Hauptstraße ab und folgte einer kleinen Straße, die zunächst durch Geröllfelder und dann in schroffe Hochgebirgslandschaften führte. Die Paßhöhe mußte über Pisten angefahren werden. Hier konnten die Fahrer der Jeeps erstmalig ihre Fahrkünste im Gelände demonstrieren.  Bei der Gelegenheit erfuhren ihre zahlenden Gäste, daß eine Jeeptour abseits befestigter Straßen nicht unbedingt sehr bequem ist. Nachdem alle Teilnehmer während der Abfahrt auf die Südseite kräftig durchgerüttelt wurden, tauchte zwischen Felsen und Geröll die erste Oase auf. Danach fanden die Jeeps den Anschluß an das befestigte Straßennetz und brachten uns in eine Oase etwas außerhalb von Tata. Im Hotel trafen wir auf die Teilnehmer anderer Karawanen. An der Bar gab es viel zu erzählen. 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Geröllfelder

man bewegt sich nur noch über schmale Pisten

Blick auf eine verlassene Berberhütte

Rast auf der Paßhöhe