E-Mail an den Webmaster:
karldue@mail.isis.de

 

Diese WEB-Seite ist ein Bestandteil von:

www.travelpic.net

 

Südküste
Die Fahrt in den Süden führt durch steppenartiges Hochland. Man hat einen weiten Blick über Getreidefelder und Grasflächen. Dann kommen die gewaltigen und schneebedeckten Gipfel des Taurus in Sichtweite. Das Taurus Gebirge will anspruchsvoll überwunden werden. Ich habe es zunächst mit der landschaftlich als schön ausgewiesenen Straße von Pozanti nach Tarsus versucht. Bald schon gab ich dieses Vorhaben auf und bin von der Landstraße auf die Autobahn gewechselt. Auch die Autobahn muß sich in wilden Kurven über das Gebirge quälen. An der Küste angekommen, fand ich bei dem kleinen Ort Kizkalezi in der Nähe von Silifke einen wunderschönen Campingplatz direkt am Meer. 
Man sieht das Taurus Gebirge schon in der Ferne und hat den Eindruck, hinter der nächsten Hügelkette beginnen die Berge. Aber dann kommt noch eine Hügelkette und....man muß noch lange fahren. 
Mein Camp in Kizkalezi
Abendstimmung am Strand von Kizkalezi
Eine Moschee mit Felsengarten und Wasserfall
Mamure Kalesi, die Burg von Anamur ist die am besten erhaltene mittelalterliche Festung der Türkei. Sie liegt am Strand. Direkt daneben befindet sich ein hübscher Campingplatz.
Nach Anamur befuhr ich Küstenstraße in Richtung  Alanya und Antalya. Beide Städte sind Zentren des Pauschaltourismus mit den bekannten Auswirkungen. Für Campingfreunde ist die Gegend nicht besonders geeignet, da das Platzangebot gering ist und einige gute Anlagen in Hotels umgewandelt worden sind. Hinter Antalya gefiel mir der Küstenort Finike recht gut. Aber auch dort war der Campingplatz in ein Hotel umgewandelt worden. Also fuhr ich weiter und gelangte dann nach Kas. Bitte klicken.