Seattle Skyline
Lake Crescent
Olympic NP 1

 
 
 

 Eine der landschaftlichen Attraktionen in der Umgebung von Seattle ist der Olympic Nationalpark. Der Weg dorthin beginnt im Hafen. Während der Wartezeit für die Fähre nach Bainbridge Island auf der gegenüber liegenden Seite des Puget Sounds stärkt man sich unterdessen mit Clam chowder, einer Muschelsuppe, welche hier Kult ist. Die Überfahrt ist für sich ist schon sehr reizvoll und erlaubt einen beeindruckenden Blick auf die Skyline von Seattle. Über die 101 führt der Weg zum Teil vorbei am Ufer der Juan de Fuca Strait mit Blick hinüber nach Canada und vorbei am romantischen Lake Crescent zum Eingang des Olympic NP. Der Park bietet rund um den Mount Olympus normale Gebirgsregion.  In einem Teil des Parks hat sich aber aufgrund der dort herrschenden extrem hohnen Niederschäge ein dschungelartiger Regenwald gebildet. Ich übertreibe jetzt wirklich nicht, man wandelt dort durch einen Märchenwald.

 
 
 
 
 
 
 
Regenwald 1
Regenwald 2
Regenwald 3

 
Vom eigentlichen Park abgetrennt ist da noch ein etwa 100 km langer und urwüchsig belassener Streifen Pacificküste. An den Stränden lagern große Mengen Treibholz und darunter riesige  Baumstämme, die ahnen lassen, welche Gewalten hier herrschen.

 
 
 
 
 
 
 
Rialto Beach 1
Rialto Beach 2
Sonnenuntergang 

 

Zurück Weiter